Symphoniekonzert mit Werken von Beethoven und Rutter
Samstag, 25. November, 18 Uhr
Lutherkirche Remscheid

„Von der Dunkelheit zum Licht“ - so könnte man dieses Konzert am 25. November um 18 Uhr in der Lutherkirche Remscheid auch betiteln. Auf dem Programm stehen zwei großartige Werke. Zunächst die 5. Symphonie in c-Moll von Ludwig van Beethoven, auch die „Schicksalssymphonie“ genannt. Über das berühmte Eingangsthema des ersten Satzes soll Beethoven gesagt haben, es klopfe wie das Schicksal selbst an die Tür.
Als Antwort darauf erklingt das wunderbare Requiem des englischen Komponisten John Rutter. Anders als in anderen Requiem-Kompositionen steht bei Rutter nicht die Trauer, sondern die Gewissheit der Erlösung von allem Leiden und die Nähe zu Gott im Vordergrund. „Diess Musik klingt, als stünde die Tür zum Paradies schon einen Spalt weit offen“, sagt Kirchenmusikdirektor Christoph Spengler, der das Konzert dirigieren wird.
Freuen Sie sich auf einen atemberaubenden Abend!

Tickets erhalten Sie online bei www.remscheid-live.de.

Vorverkaufsstellen sind außerdem:
Gottlieb Schmidt (Remscheid)
Rotationstheater (Lennep)
Reisebüro Merkur (Lüttringhausen)

Plakat Rutter