Wir brauchen:
300 g Mehl
Salz
6 Eier
1 Eigelb
75 g Butter
75 g Schweineschmalz
200 g getrocknete Erbsen (zum Blindbacken)
250 g gewürfelten Schinkenspeck
150 g Greyerzer Käse
150 g geriebenen Emmentaler
1 Becher Sahne
weißen Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
aus Mehl, 1/2 TL Salz, 1 Ei, 1 Eigelb, Butter und Schweineschmalz einen Teig kneten
Teig in Alufolie wickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
Springform einfetten (Durchmesser 26 cm)
Ofen auf 200 Grad vorheizen
zwei Drittel des Teiges auf bemehlter Fläche ausrollen und den Boden der Form damit belegen
aus dem Rest des Teiges eine Schlange rollen, um den Boden legen und daraus einen Rand formen
Boden mit zugeschnittenem Backpapier belegen
Erbsen auf das Backpapier legen und im Ofen 15 Minuten blindbacken
Greyerzer raspeln und mit dem Emmentaler vermischen
die übrigen 5 Eier mit Sahne, Pfeffer und Muskat verquirlen, ggf. minimal Salz dazu
Papier und Erbsen aus der Form nehmen
die Hälfte des Specks auf den Teigboden streuen
mit einem Drittel des Käses bedecken
mit der Hälfte der Eiersahne bedecken
darüber den restlichen Speck, das zweite Drittel Käse und den Rest der Eiersahne geben
zuletzt den restlichen Käse darüber streuen
ab damit in den Backofen für eine Stunde

Es ist ein zeitaufwändiges Rezept, aber wenn Sie das probiert haben, kaufen Sie nie wieder Fertigteig für Quiche.