Wir brauchen:
4 große Hühnerkeulen mit Rückenteil oder 4-6 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
800 g Tomaten
1 große Zwiebel
0,2 g Safran
2 EL Öl
1 TL Ingwerpulver
2 TL Zimt
100 g gehäutete Mandeln oder Mandelblättchen
2 EL Sesamsamen
2 EL Honig

Zubereitung:
Huhn kalt abwaschen und trocken tupfen
Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren und Hohn damit einreiben
Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, 1 Minute ziehen lassen, kalt abschrecken und die Haut abziehen, dann achteln, Stielansätze entfernen und Kerne auslösen
Zwiebel schälen und sehr fein hacken
Safran in 100 ml lauwarmes Wasser einrühren
in einem großen Topf 1 EL Öl erhitzen, darin Hühnerteile rundherum anbraten
Zwiebeln und Tomaten dazu geben, würzen mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Zimt
Safranwasser zugeben, Deckel drauf und bei schwacher Hitze 1 Stunde schmoren lassen (bei Hähnchenbrustfilets reicht auch eine gute halbe Stunde)
Mandeln halbieren und mit Sesam und 1 EL Öl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb braten, dann auf einen Teller geben
wenn das Huhn schön weich ist, aus dem Topf fischen
Honig zu den Tomaten geben, einrühren und erwärmen
ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken
Huhn wieder dazu geben
beim Servieren mit der Mandelmischung bestreuen

Dazu passt Fladenbrot, wunderbar zum Aufnehmen der Sauce.