Wir brauchen:
1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g)
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
3 EL Tahin (Sesampaste, gibt es in der Spezialitäten-Abteilung im Supermarkt)
Salz
1/2 TL gemahlenen Krezukümmel (Cumin)
1 EL Butter
Paprikapulver edelsüß

Zubereitung:
Kichererbsen in einem Sieb gründlich kalt abbrausen
Knoblauchzehen schälen und fein würfeln
Kichererbsen mit Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, 2-3 EL Wasser und Tahin zu einer cremigen Paste verrühren (geht gut mit dem Mixer, mit etwas Geduld auch mit Pürrierstab)
abschmecken mit Salz und Kreuzkümmel
in eine Schüssel füllen und mit einem Löffel in der Mitte eine kleine Mulde eindrücken
Butter in einem Pfännchen oder kleinen Topf zerlaufen lassen (nicht bräunen)
Paprikapulver unterrühren
die rote Butter in die Mulde laufen lassen

Dazu schmeckt Fladenbrot aus dem türkischen Supermarkt
Man kann die Butter auch weglassen und einfach nur etwas Paprika drüber streuen