Wir brauchen (für vier Personen):
für den Teig:
250 g Mehl
1 Ei
1 Eiweiß
2 EL Zucker
250 ml Wasser
1 EL Sesamöl (geröstet)
Sesamöl zum Ausbacken

für die Füllung:
1 kg Pfirsiche (es gehen auch Dosenpfirsiche, dann aber weniger Zucker)
150 g Zucker
Zitronensaft
1 EL Zimt
100 g gehackte Mandeln

Zubereitung:
Mehl, Ei, Eiweiß und Zucker in eine Schüssel geben und gut vermischen
Wasser hinzufügen, bis ein nicht zu dünner Teig entsteht
zum Schluss Sesamöl zufügen
den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen
danach im Wok oder einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen
darin kleine Pfannküchlein ausbacken

die Füllung (kann man gut machen, während der Teig ruht)
die Pfirsiche schälen, entsteinen und klein schneiden
mit Zucker, mindestens 1 EL Zitronensaft und Zimt unter Rühren kochen
entweder sehr viel Geduld mitbringen oder irgendwann der Sache mit dem Pürrierstab ein Ende machen
ohne Pürrierstab muss die ganze Sache eine ziemliche Weile unter Rühren kochen, ehe die Pfirsiche richtig einkochen
zum Schluss die gehackten Mandeln dazu geben

Die Pfannkuchen schmecken wunderbar, selbst, wenn die Gäste vom Hauptgang völlig „abgeüllt“ sind - wenn ich diesen Nachtisch auf den Tisch gebracht habe, hat ihn immer noch jeder gern gegessen.