Achtung: Früchte müssen am Vortag eingelegt werden!

Wir brauchen:
200 g Weizenvollkornmehl
2 gestr. TL Backpulver
4 Eier
2 TL Zimt
120 g Honig
1 Zitrone (Saft und gerieben Schale)
1 Orange (Saft und gerieben Schale)
75 g gehackte Hasenüsse
75 g ganze Haselnüsse
100 g getrocknete Datteln
100 g getrocknete Feigen
75 g Backpflaumen
75 g getrocknete Aprikosen
150 g Rosinen
30 g Zitronat
30 g Orangeat
3 Schnapsgläschen Rum
einige geschälte Mandeln zum Verzieren

Die Mengen der Früchte kann man nach Geschmack variieren oder einzelne weglassen und durch andere ersetzen.

Vorbereitung (der erste Tag):
Trockenfrüchte nicht zu klein würfeln
Zitronat und Orangeat sehr klein würfeln
in eine Schüssel geben
Honig mit Rum, Zimt, Zitronen- und Orangensaft und -schale gut vermischen
Mischung über die Früchte geben, durchrühren und über Nacht ziehen lassen

Zubereitung (der zweite Tag):
Ofen auf 160 Grad vorheizen
Eier schaumig rühren
Weizenvollkornmehl mit Backpulver vermischen und unter die Eiermasse rühren
Frucht-Nuss-Masse dazu geben und gut durchrühren, damit sich alle Zutaten gut vermischen
eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen
ab in den Ofen und ca. eine Stunde backen, evtl. nach einiger Zeit abdecken, wenn es zu dunkel wird
Brot aus der Form nehmen, auskühlen lassen und dann in Alu-Folie wickeln, damit es frisch bleibt
vor dem Anrichten mit geschälten Mandeln verzieren

Es ist eine Menge Arbeit, aber es ist wahnsinnig lecker!!!