Wir brauchen:
1 Zwiebel
4 EL Butter
300 g Risotto-Reis
125 ml trockenen Weißwein
1 l Hühnerbrühe
0,2 g Safran (Pulver oder Fäden)
50 g frischen Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
wichtig: bevor es losgeht, müssen alle Zutaten bereit stehen, wenn Sie einmal dabei sind zu rühren, können Sie nichts anderes mehr machen
Zwiebel fein würfeln
Parmesan reiben und bereit stellen
1 l Brühe heiß machen und in einem Topf auf der Flamme stehen lassen
in einer großen Pfanne 2 EL Butter erhitzen
in der Butter die Zwiebeln glasig dünsten
jetzt bei sehr geringer Hitze den Reis zugeben und so lange rühren, bis er hell und am Rand durchscheinend wird, keinesfalls darf er braun werden!
jetzt den Wein und eine Kelle Brühe zugeben
nun beginnt der Spaß: die Flüssigkeit wird vom Reis aufgenommen, und Sie geben mit einer Kelle immer wieder etwas nach
dabei immer rühren - ommmmm ;-)
im letzten Brüherest wird der Safran aufgelöst und zu dem Reis gegeben, der dann eine wunderschöne gelbe Farbe annimmt
insgesamt dauert das bis hierher etwa 30 Minuten
jetzt noch einmal 2 EL Butter und den Parmesankäse zugeben
abschmecken mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Gemüsebrühe-Pulver
die Konsistenz sollte sehr sämig sein, die Körner haben trotzdem etwas Biss, das ist das Tolle am Risotto

Davon werden drei Personen satt. Dazu passt zum Beispiel ein schöner Frascati.