Wir brauchen:
2 Schalotten
Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
200 g Couscous (Instant)
2-3 EL Rosinen (je nach Geschmack, ich nehme 3)
2 EL Zitronensaft
5 feste Zucchini
Salz
Pfeffer
1 Becher Schmand
Zimt
Minzblättchen zum Garnieren

Zubereitung:
Schalotten fein würfeln
Zucchini waschen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden
das Fruchtfleisch bis auf 1 cm aushöhlen (lieber zu tief graben als zu wenig)
große Auflaufform mit Olivenöl einfetten und Zucchini rein setzen
Schalotten in einem Topf mit Olivenöl andünsten
angießen mit 400 ml Gemüsebrühe und dann aufkochen
Couscous, Rosinen und Zitronensaft einrühren, Platte ausstellen und quellen lassen
die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen
Zucchini-Stücke mit der Masse füllen, kann ruhig oben raus schauen
restliche Brühe in die Form gießen
Form mit Alufolie oder Deckel verschließen
in den kalten Backofen stellen, auf 200 Grad heizen, dann 20 Minuten garen
nach Geschmack am Ende noch ein paar Minuten ohne Deckel weiter backen
vor dem Servieren Zucchini mit Schmand, einem Hauch Zimtpulver und einem Minzblättchen garnieren

Wenn man es ganz perfekt machen will, nimmt man statt Auflaufform einen Römertopf, der allerdings vorher 30 Minuten gewässert werden muss. Ich habe keinen, und es gelang mit Auflaufform wunderbar. in exotischer Snack!