Wir brauchen:
150 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g Vollmilch-Kuvertüre
50 g Butter
5 frische Eier
Salz
2 EL Zucker

Zubereitung:
einen größeren Topf gut zur Hälfte mit Wasser füllen und erhitzen (nicht kochen)
eine kleinere Metallschüssel hineingeben
Kuvertüre hacken und in die Metallschüssel geben
langsam in dem Wasserbad schmelzen lassen (nicht zu heiß, sonst gerinnt das Fett in der Schokolade), ab und zu umrühren
Butter in einem Töpfchen schmelzen dann etwas abkühlen lassen, sie muss aber flüssig bleiben
Butter unter die flüssige Schokolade rühren und vom Herd nehmen, Topf stehen lassen
Eier trennen
Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen
Eigelb mit Zucker in eine Schüssel geben, in ein eiskaltes Wasserbad setzen und schaumig schlagen (dauert etwas)
jetzt die Schüssel mit dem Eigelb in das warme Wasser setzen und die Eigelbmasse zu einer dicklichen Creme aufschlagen (nicht zu heiß und nicht aufhören zu schlagen, sonst gibt’s süßes Rührei)
Eigelb-Schaum mit der Schokolade verrühren (das macht Spaß!)
ein Drittel des Eischnees unterrühren und gut vermischen
den Rest des Eischnees unterheben, nicht zu stark schlagen, damit die Mousse hinterher schön luftig wird
Mousse nun in eine Schüssel geben, abdecken, und ab damit in den Kühlschrank
mindestens drei Stunden im Kühlschrank lassen

Das klingt alles sehr aufwändig, aber es lohnt sich sehr! Und wenn man etwas Übung hat, ist das in einer halben Stunde über die Bühne!

1
2
3
4

5
6
7