Wir brauchen:
250 g Margarine
4-5 Eier (je nach Größe)
250 g Zucker (am besten Vollrohrzucker)
200 g Mehl (ich nehme Weizen-Vollkornmehl)
200 g gemahlene Mandeln
eine Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillzucker
etwas Rum
ein halbes Päckchen Schokoraspeln bitter

Zubereitung:
Margarine schon früh aus dem Kühlschrank holen, sie sollte weich sein
Gugelhupfform einfetten
Ofen auf 175 Grad vorheizen
Eier trennen
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen
Eigelb zur Margarine geben
Zucker, Vanillzucker und einen guten (!) Schuss Rum dazu geben und verrühren
Mehl, Mandeln und Backpulver dazu geben und verrühren
der Teig muss schwer reißend vom Löffel fallen, ggf. etwas Wasser zugeben
die Schokoraspeln unterrühren
mit einem Esslöffel das Eiweiß unter den Teig heben
Teig in die Gugelhupfform füllen
ab in den Ofen für 50-60 Minuten, vor dem Herausnehmen mit einem Schaschlikspieß prüfen, ob der Kuchen gut durchgebacken ist