Franz von Suppé - Requiem
Samstag, 23. November, 18 Uhr, Lutherkirche Remscheid

Am Samstag, dem 23 November um 18 Uhr erwartet Sie in der Lutherkirche ein wahrhaft beeindruckendes Werk. Gespielt werden die Coriolan-Ouvertüre von Ludwig van Beethoven und das Requiem von Franz von Suppé, einem Komponisten, den man vielleicht eher von seinen Operetten wie "Dichter und Bauer" kennt. Dass er aber auch unglaublich packende ernste Musik schreiben konnte, beweist dieses monumentale Werk, das einen großartigen klanglichen Fächer ausbreitet. Als Solisten konnten wir mit Milena Knauß, Sopran, Alice Lackner, Alt, Kieran Carrel, Tenor, und Kai Wegner, Bass, ein fantastisches Ensemble gewinnen. Es singt der Remscheider Mozart-Chor, es spielt das Russische Staatsorchester Kaliningrad. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christoph Spengler.
Pfarrer Axel Mersmann gibt zu Beginn eine kurze Einführung in das Werk.

Die Karten kosten 20 €, Schüler und Studierende zahlen 5 €.
Karten erhalten Sie online bei www.remscheid-live.de.

Vorverkaufsstellen sind außerdem:
Gottlieb Schmidt (Remscheid, Alleestr. 29)
Rotationstheater (Lennep, Kölner Str. 10)
Reisebüro Hallen (Lüttringhausen, Kreuzbergstr. 27A)

Plakat Suppé