Wir brauchen (für 2 Personen):
2 Hähnchenbrustfilets
1 gründe Peperoni
1 Apfel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
1 rote Zwiebel
1-2 Zitronen (60 ml Zitronensaft)
60 ml Wasser
60 ml Essig
1 TL Speisestärke
1 EL Honig
1 gehäufter EL Zucker
1/2 Bund Koriander
1 TL Sesamsamen
Salz
neutrales Öl (z.B. Rapsöl) zum Anbraten

Zubereitung:
die Schale einer Zitrone abreiben
aus den Zitronen 60 ml Saft auspressen
für die Sauce Honig, Zucker, Wasser, Essig, Zitronensaft, Speisestärke und Zitronenabrieb vermischen
Peperoni und Knoblauch fein schneiden
Paprika und Apfel in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke schneiden
das Hähnchenbrustfilet ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden
rote Zwiebel halbieren und dann von der runden Seite aus fein schneiden ("Asia-Cut") - das letzte Stückchen klappt man um zugunsten der Finger
in eine Pfanne Öl geben und Peperoni und Knoblauch darin anrösten
wenn der Knoblauch leicht angeröstet ist (etwas bräunt), Fleisch dazu geben und anbraten
Paprika, Apfel und Zwiebel in die Pfanne geben und eine halbe Minute mit braten lassen
kräftig salzen
Marinade noch einmal durchrühren (damit sich Stärke und Honig nicht absetzen) und in die Pfanne geben
einkochen lassen, derweil Koriander grob hacken
wenn die Sauce schön sämig ist (so dass die Spuren, die man mit einem Kochlöffel in der Pfanne zieht, langsam wieder zulaufen), Koriander zugeben und vermischen
Sesamsamen darüber geben und anrichten

Das Rezept stammt von Steffen Henssler.
Eine Beilage dazu braucht man nicht wirklich.

img_3320