Wir brauchen (für 2 Personen):
1 große Hähnchenbrust
1 Gurke
2-3 EL Crème fraîche
3-4 TL Currypulver (Tipp: das Currypulver von Hensslers Schneller Nummer ist sehr lecker)
Essig
2 Eier
Mehl
Paniermehl
1 EL Butter
1/2 Bund Basilikum
Salz
neutrales Öl zum Ausbacken (ich nehme das Bratöl von Hensslers Schneller Nummer)

Zubereitung:
die Gurke mit einem Sparschäler schälen, halbieren und mit einem Teelöffel die weichen Fructhfächer heraus kratzen
die Gurke dann in nicht zu schmale Halbmonde schneiden
Basilikum zupfen, waschen und grob hacken
Panierstraße vorbereiten: auf einem Teller etwas Mehl und Currypulver vermischen, auf einen die verquirlten Eier geben, auf einen das Paniermehl
die Hähnchenbrust in kleine Schnitzel schneiden
die Schnitzel von beiden Seiten salzen
Schnitzel in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und dann im Paniermehl wenden
Schnitzel in einer Pfanne mit reichlich Öl ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen
in einer zweiten Pfanne die Butter zerlaufen lassen
2 TL Curry dazu geben und kurz aufschäumen lassen (nicht zu heiß, es darf nicht bitter werden)
Crème fraîche in die Pfanne geben und schmelzen lassen
einen Schuss Essig dazu geben
Pfanne vom Herd nehmen, Basilikum und Gurkenstücke hinein geben, ordentlich salzen und alles vermengen
jetzt auf den Tellern den Gurkensalat anrichten und einige Schnitzel darauf geben
für die Optik rundherum etwas Currypulver streuen

Das Rezept stammt von Steffen Henssler.

IMG_6496